Allgemeines

1.

Was ist SmartReturn?
SmartReturn ist ein einfach zu bedienendes Tool zur Dokumentation eines Fahrzeugzustands mit Beschädigungen. Dabei dokumentiert der Kunde selber den Zustand und die Beschädigungen und erhält nach Abschluss seiner Zustandsaufnahme eine Aufstellung mit den voraussichtlichen Kosten für die von ihm dokumentieren Beschädigungen.

2.

Wer sollte SmartReturn nutzen?
Im Grunde jeder, der sich ein Bild über das Ausmaß und die Kosten von Schäden an einem Nutzfahrzeug machen möchte. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein Fuhrparkverantwortlicher ist, der sich informieren will ohne extra in die Werkstatt fahren zu müssen, oder ob es eine Abschätzung/Dokumentation vor Rückgabe eines Nutzfahrzeugs an eine Leasinggesellschaft oder einen Vermieter geht.

3.

Wem nutzt SmartReturn und wie?
Ein sehr wichtiger Aspekt ist die Tatsache, dass bei unterschiedlichen Ansichten zum Fahrzeugzustand bei Rückgabe das Beweisstück – also das Fahrzeug – meist nicht mehr als Beweisstück verfügbar ist. Der Nutzen besteht somit insbesondere darin, dass vor Rückgabe eine ‚Beweissicherung‘ durchgeführt wurde. Damit vermeidet man üble Überraschungen! Der Nutzer kann darüber hinaus mit dem Ergebnis zum Beispiel entscheiden die Schäden selber kostengünstig in einer Werkstatt nach Wahl instand setzen/reparieren zu lassen, bevor er das Fahrzeug an die Leasinggesellschaft oder den Vermieter zurückgibt. Oder man schätzt damit einfach nur ab, welche Kosten bei der Endabrechnung auf einen zukommen und hat einen Vergleich für diese um gegebenenfalls falsche oder überteuerte Abrechnungen zu vermeiden.

4.

Wieso sollte es unter Umständen günstiger sein, Schäden selber beseitigen zu lassen?
Der Aufwand für die Dokumentation des Fahrzeugzustands und die Abwicklung und Überwachung der anschließenden Instandsetzung/Reparaturen ist für Leasing- und Mietgesellschaften nicht unerheblich. Das bindet Ressourcen und produziert administrativen Aufwand – von der Einholung von Kostenvoranschlägen über die Beauftragung und Überwachung bis hin zur Rechnungsprüfung und -zahlung. Dieser Aufwand, inklusive eventueller Ausfallzeiten, muss in irgendeiner Form kompensiert werden. Die Endabrechnung sollte sich in einem für beide Seiten realistischen und vertretbaren, fairen Rahmen bewegen. Um einen Vergleich zu haben und das feststellen zu können, erhalten Sie mit dem SmartReturn-Report eine ideale Grundlage. Bei den Schluss- bzw. Endabrechnungen wird z. B. oft eine Instandsetzung veranschlagt, obwohl eine kostengünstigere Reparatur mit „Smart-Repair“ möglich wäre. Ferner werden zur Vereinfachung der Administration häufig bundeseinheitliche Stundenverrechnungssätze zugrunde gelegt, was ebenfalls zu höheren Kosten führen kann.

5.

Wie funktioniert SmartReturn? Muss man technische Kenntnisse dafür haben?
Die Bedienung haben wir so simpel wie möglich gehalten – einfach „Smart“. Der Nutzer wird durch einen logischen Prozess geführt, der mit der Auswahl des Fahrzeugs und Fabrikats beginnt. Anschließend werden in Fahrzeugskizzen beschädigte Bauteile ausgewählt, der Schaden beschrieben und mit einem Foto dokumentiert. Somit sind die einzigen Kenntnisse, die der Nutzer braucht, die zur korrekten Auswahl seines Fahrzeugs, der Bedienung eines PC oder Tablet und der Bedienung eines Zollstocks, Lineals oder Maßbands.

6.

Was ist der Unterschied zum Fahrzeug-Check bei Rückgabe des Fahrzeugs?
Der Unterschied liegt im Wesentlichen darin, dass die Aufnahme des Fahrzeugzustands durch den Nutzer erfolgt und der Experte, ein Fahrzeugtechniker, dann eine systemische Bewertung anhand von Angaben und Fotos des Nutzers erstellt. Bei der Rückgabe des Fahrzeugs an den Leasinggeber/Vermieter führt die Prüfung ein geschulter Mitarbeiter, oder ein beauftragtes Unternehmen durch. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs ist der Prüfer dafür verantwortlich auch alle erkennbaren Mängel zu dokumentieren. Daher wird er das Fahrzeug sehr gründlich in Augenschein nehmen und dies ist zeit- und kostspielig. Das Resultat kann in beiden Fällen das Gleiche sein: ein Zustandsbericht mit aufgelisteten Beschädigungen und geschätzten Reparaturkosten.

Zum Produkt

7.

Welche Produkte/Fahrzeuge sind in SmartReturn abgebildet?
Grundsätzlich ist die Dokumentation für Auflieger/Anhänger und ziehende Nutzfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von >7,49t möglich. Mit entsprechender Bebilderung befinden sich aktuelle folgende Fabrikate und Typen in unserer Datenbank „Link/Pull-Down“. Vor Kauf des SmartReturn Report im Kundenbereich muss eine Fahrzeugauswahl erfolgen. Damit wollen wir auch vermeiden, dass erst ein Produkt gekauft wird und sich dann herausstellt, dass für ein zu bewertendes Fahrzeug überhaupt kein Bericht erstellt werden kann. Die in unserer Datenbank enthaltenen Hersteller und Fahrzeuge unterscheiden sich nach Detaillierungsgrad der hinterlegten Fahrzeugdaten. Für die explizit aufgeführten Fahrzeuge können die Berichte innerhalb von 48 Stunden erstellt werden. Bei den anderen Fahrzeugen erhalten Sie eine entsprechende, ähnliche Grafik zur Dokumentation der Beschädigungen und die Erstellung des Berichts kann etwas länger in Anspruch nehmen. In der Regel ist der Bericht in diesen Fällen spätestens innerhalb 72 Stunden verfügbar.

8.

Wie sieht das Ergebnis aus?
Ein Muster des SmartReturn Report können Sie sich gerne bei uns per E-Mail anfordern über info@smartreturn.report

9.

Wer steht hinter dem Produkt SmartReturn und erstellt den Bericht?
Hinter SmartReturn steht die Blue Ocean Works GmbH mit Ihren Mitarbeitern. Wir blicken auf über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Nutzfahrzeug-Dienstleistungen zurück und auf über 11 Jahre Praxis in der Besichtigung und Bewertung von Beschädigungen an Rückläufer-Fahrzeugen. Aufgrund der gemachten Erfahrungen in diesem Bereich haben wir uns entschlossen, ein Produkt zu entwickeln, welches Kunden eine vorherige Abschätzung von zu erwartenden Kosten und eine Vergleichsbasis für die Abrechnungen der Leasinggeber/Vermieter bietet. Die Berichte werden von unseren Experten mit langjähriger Erfahrung in der Beurteilung von Beschädigungen aus dem Nutzfahrzeugsegment vorgenommen – ehemalige Mechaniker und Meister. Bei der Erstellung von Schadens- und Minderwertgutachten greifen wir auf ein Netzwerk von über 300 Sachverständigen mit expliziter Nutzfahrzeugerfahrung in ganz Deutschland zurück.

10.

Wie lange dauert es, bis das Ergebnis vorliegt/der Bericht fertig ist?
Bei den in unserer Datenbank selektierbaren Fahrzeugen mit ihren individuellen Grafiken (siehe Punkt 8.) werden die Berichte in der Regel innerhalb von 48 Stunden erstellt. Bei allen anderen Fahrzeugen kann die Erstellung des Berichts bis zu 72 Stunden dauern.

11.

Wie belastbar sind das Ergebnis und der Bericht, den ich von SmartReturn erhalte?
SmartReturn ist grundsätzlich kein Sachverständigengutachten. Der Sinn liegt darin dem Nutzer eine Kosteneinschätzung und Vergleichsgrundlage für die Schlussabrechnung durch einen Leasinggeber oder Vermieter zu geben. Der Bericht von SmartReturn ist somit eine Kostenschätzung für die Reparatur der vom Nutzer dokumentierten Beschädigungen. Dabei beruhen die veranschlagten Werte auf den Beschreibungen und den Fotos des Nutzers selbst und auch die Vollständigkeit liegt im Einflussbereichs des Nutzers. Sie haben aber die Möglichkeit, nach dem Bericht zu vergünstigten Konditionen ein Gutachten zu bestellen und – wenn nötig, oder gewünscht – auch eine Besichtigung durch einen vereidigten Sachverständigen. In Fällen, in denen uns ein Gutachten sinnvoll erscheint, werden wir Sie auch gezielt darauf hinweisen und Ihnen dies aktiv anbieten.

12.

Welche Möglichkeit gibt es, wenn man aufgrund des Berichts doch ein Minderwertgutachten haben möchte?
Sie haben aber die Möglichkeit nach dem Bericht zu vergünstigten Konditionen ein Gutachten zu bestellen und – wenn nötig, oder gewünscht – auch eine Besichtigung durch einen vereidigten Sachverständigen.

Kundenkonto, Kosten und Bezahlmöglichkeiten

13.

Warum muss ein Kundenkonto eingerichtet werden?
Dafür gibt es verschiedene Gründe: Zum einen wollen wir das Produkt so günstig wie möglich halten und dazu Prozesse weitestgehend automatisieren. Das betrifft die Zahlungsabwicklung über die Fahrzeugaufnahme bis hin zur Bereitstellung des fertigen Berichts. Dies alles geschieht aus dem Kundenbereich heraus. Zum anderen archivieren wir in diesem Bereich für unsere Kunden Rechnungen und Berichte, auf die der Kunde somit jederzeit wieder zurückgreifen kann. Unser Preismodell sieht ferner vor, dass für häufigere Inanspruchnahme unserer Dienstleistung Preisnachlässe gewährt werden. Somit ist mit jedem Kundenkonto ein automatisierter Zähler verbunden und je mehr Sie das Produkt nutzen, desto günstiger wird es.

14.

Was passiert mit meinen persönlichen Daten?
Wir halten uns strikt an die Vorschriften nach dem Bundesdatenschutzgesetz und nutzen die Daten ausschließlich für unsere gemeinsame Geschäftsbeziehung. Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht verkauft, oder an Dritte weitergegeben. Sollte dies in einem besonderen Fall einmal notwendig sein, werde wir uns im Vorfeld Ihr Einverständnis dazu einholen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie die Beauftragung eines Gutachtens bei uns veranlassen. Dann geben wir – und nur für diesen einen Auftrag – nach Ihrer vorherigen Zustimmung die Daten an unseren Kooperationspartner, Sachverständigen in Ihrer Nähe, weiter.

15.

Was kostet SmartReturn?
Sie können den SmartReturn Report schon ab 59,-€ pro Bericht bekommen. Näheres finden Sie im Kundenbereich, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

16.

Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es?
Über unseren Online-Bezahldienst-Partner können Sie – ohne dort ein Konto einrichten zu müssen – zum Beispiel zwischen folgenden Bezahlmethoden wählen:

  • Sofortüberweisung,
  • Kreditkarte, oder
  • PayPal-Konto.

17.

Wie verwende ich einen Gutschein zur Bezahlung?
Nachdem Sie sich eingeloggt haben und den SmartReturn Report ausgewählt haben, gelangen Sie auf die Seite für die Zahlungsabwicklung. Hier gibt es ein Feld, in das Sie den Gutscheincode eintragen können.

Service / Kontakt

18.

Kann ich meinen Bericht mit den Experten besprechen, um Details zu klären?
Wir haben den Prozess der Fahrzeugaufnahme und den Bericht so selbsterklärend wie möglich gestaltet. Sollten Sie dennoch einmal eine Frage haben, bitten wir Sie uns eine Nachricht über info@smartreturn.report zu senden und Sie werden schnellstmöglich eine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir - um unseren Service so kostengünstig wie möglich anbieten und kurze Reaktionszeiten gewährleisten zu können - keinen aufwändigen und teuren telefonischen Support anbieten können.

19.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Produkt habe?
Auch wenn Sie Fragen zu unserem Produkt haben sollten, bitten wir Sie, uns eine Nachricht über info@smartreturn.report zu senden, und Sie werden schnellstmöglich eine Antwort erhalten.